Handball Ball weiß blass 2016

Herbstcamp 2022

Montag 24.10.22 – Mittwoch 26.10.22

9:00 – 13:00 Uhr

GKH

Ab Jahrgang 2014 bis D-Jugend

Anmeldeschluss 01.10.2022

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitglieder 45€ (Nichtmitglieder 55€)

2022 Herbstcamp Anmeldung

 

 

 

Wir räumen auf
 
Um Platz in unserem Lager zu schaffen, das zur Zeit leider etwas überläuft, haben wir uns entschieden unser rot/weißes Zelt abzugeben. Es hat uns über viele Jahre gute und treue Dienste z.B. auf dem OKF geleistet. Einige von Euch werden sich sicher daran erinnern, welche fiesen Blutblasen man sich beim Aufbau zuziehen konnte (wenn man unachtsam war).
Gegen eine Spende abzugeben ist ein Zelt mit ca. 8 - 8,5 m Länge (Es kann bei Bedarf aber auch nur die Hälfte aufgebaut werden), einer Breite von ca. 4 - 4,5 m. Die Seitenhöhe beträgt ca. 2,3 m, im Giebel ca. 2,8 m. Die Planen sind, wie zu erwarten, in die Jahre gekommen, aber noch gut einsetzbar. Für den Aufbau des Stecksystems benötigt man 5 Personen.
Bei Interesse einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken

Neue Mailadresse für Spielberichte
 
Wir haben mal ein wenig umstrukturiert und ab sofort eine neue Mailadresse für die Spielberichte (ggf. auch mit Bildern oder einem dazugehörigen Link, wenn es größere Dateien sind) eingerichtet.
Bitte schickt die Berichte nur noch an folgende Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das macht es für euch und uns etwas einfacher
 
Miniturnier
 
Am Sonntag mussten die Minis schon um 9 Uhr in Mörfelden zum Turnier antreten. Es wurden 6 Spiele mit jeweils 10 Minuten gespielt. Anfänglich tat man sich schwer . Von Spiel zu Spiel wurden dir Jungs wacher und konzentrierter. Die Zuspiele wurden genauer und die Abschlüsse wurden in Tore verwandelt. 5 Spiele wurden gewonnen, nur im letzten Spiel mussten sie sich geschlagen geben.
Es spielten: Linus, Lukas, Emil, Henri B., Jonas, Bennet, David und Vincent .
 
Vorbereitungsturnier mit dem zweiten Platz abgeschlossen
 
Nach der ferienbedingten Pause und zweimal Training in der abgelaufenen Woche nahm die weibliche C-Jugend am Turnier in Mörfelden-Walldorf teil.
Sechs Teams spielten im Modus Jeder-gegen-Jeden.
Zum Auftakt spielte Roßdorf gegen die wJSG Eltville/Wiesbaden. Bis zur Mitte der 12-minütigen Spielzeit taten sich die Mädels schwer. Man merkte fehlendes
Training und fehlende Spielpraxis. Letztendlich setze sich Roßdorf mit 10:6 durch.
Der zweite Gegner kam aus Rheinhessen. Gegen die eingespielte Oberliga-Mannschaft der SF Budenheim hatte Roßdorf keine Chance und musste eine 9:4 Niederlagen hinnehmen.
Beim Nachbarschaftsduell gegen die JSG Groß-Umstadt/Habitzheim dominierten die Abwehrreihen. Roßdorf konnte in 12 Minuten 4 Treffer erzielen und ließ nur zwei Gegentore zu. Interessanterweise gelang das trotz einiger Umstellungen, weil die Anweisungen des Trainerteams umgesetzt wurden.
Die beiden letzten Spiele konnte Roßdorf mit 8:4 gegen die HSG BIK Wiesbaden und 8:5 gegen die TSG Münster siegreich gestalten.
Fazit: Einige gute Ansätze sind erkennbar, es bleibt aber noch viel bis zum Rundenstart in der Oberliga zu tun.
Es spielten: Julia und Leonie abwechselnd im Tor und im Feld, Clara, Emma, Helin, Hope, Melina, Milena, Rana.
 
Schlagkräftige Trainingseinheit mit Hannes Marb
 
Genau 2 Jahre zuvor hatten die Jungs der jetzigen mJC das erste Mal das kräftezehrende Training von Hannes Marb zu spüren bekommen. Mittlerweile ist der ehemalige Roßdörfer gar nicht mehr aus dem Vorbereitungsplan der Handballer weg zu denken. Alles natürlich ehrenamtlich, was für ihn selbstverständlich ist. Daher hier auch nochmal ein dickes DANKESCHÖN für dein Engagement.
Nicht nur die Jungs, auch die Trainer hatten sichtlich Spaß dabei. Vor allem konnten die Jungs mal richtig die Trainer verprügeln.
 
 
+++Info+++
 
Wir haben mal ein wenig umstrukturiert und ab sofort eine neue Mailadresse für die Spielberichte (ggf. auch mit Bildern oder einem dazugehörigen Link, wenn es größere Dateien sind) eingerichtet.
Bitte schickt die Berichte nur noch an folgende Adresse:
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Das macht es für euch und uns etwas einfacher.
Euer Team Öffentlichkeitsarbeit
DANKE!!! Was war das für ein Fest!
 
Hurra, wir durften wieder feiern! Das haben wir wohl alle mal wieder gebraucht! Nach zwei jähriger Zwangspause ist das diesjährige Ortskernfest vorbei und wir hoffen, dass ihr euch gut bei uns amüsiert habt.
Wir haben uns so darauf gefreut und das Wetter meinte es gut an diesem OKF-Wochenende. Die Stimmung war grandios, das Partydeck war stets gut besucht und nichts hat uns davon abgehalten zu feiern.
Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die bei uns waren. Neben den Partybreaks von DJ Mickat und DJ Kev, gab es wieder einige Höhepunkte am Ortskernfest. Peter Dreiers Hofquiz (fester Bestandteil des Samstagnachmittags) hatte wieder einmal regen Zulauf, so dass der Handballer Hof voll besetzt war. Die zehn Teams mussten viele knifflige Fragen beantworten und am Ende gab es mit den Quizzly Bären auch wieder ein Siegerteam. Am späten Samstagabend wurde dann bei basslastigen Rhythmen ordentlich gefeiert. Hier und da gab es auch ein paar, die am Sonntagmorgen nicht mehr so ganz wussten, was sie am Abend vorher so gemacht haben. Für die entstandenen Erinnerungslücken gab es ja unsere gut besuchte Bild-Kiste. Es soll dort sogar mal kurzfristig geregnet haben (?!) .
Unser Sonntagsfrühstück mit Eier und Speck brachte dann die verlorene Energie wieder zurück. Einige konnten auch mit dem weitermachen, mit dem sie den Abend vorher aufgehört hatten. Den Nachmittag ließ man dann gemütlich bei Kaffee und Kuchen sowie einem Aperol Spritz ausklingen. Für die leichte musikalische Untermalung sorgte diesmal Andy Sommer & Friends.
Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt jedoch. Leider konnten wir dieses Jahr unsere (mittlerweile zum festen Bestandteil des Ortskernfestes gewordenen) Original OKF-Burger aus unserer Burgermeisterei nicht anbieten. Die Gemeinde konnte uns die Örtlichkeiten des Bürgerbüros nicht mehr zur Verfügung stellen. Trotz fieberhafter Suche nach Alternativen konnten wir keinen in räumlicher Nähe befindlichen Platz für die Kühltruhen finden, um die Kühlkette für die Burger aufrechterhalten zu können.
Personalmangel war also nicht der alleinige Grund für das Fehlen der Burgermeisterei.
Last but not least möchten wir uns bei denjenigen Menschen bedanken, die uns geholfen haben das Fest auf die Beine zu stellen. Danke an Jenni für die Gesamtkoordination, an Christiane für ihre Ideen und die helfenden Hände während der drei Tage und an die zwei neuen im Orgateam, Charleen und Marie-Sophie. Dank gilt auch allen Mitgliedern, Mannschaften, Eltern, Freunden, die ihre freie Zeit für die vielen Dienste am Wochenende geopfert haben. Einige von Ihnen waren gefühlt das ganze Fest über vor Ort (man dachte fast, die schlafen da). Und das über gut 3 ½ Tage, mit sehr wenig Schlaf und viel Stress. Es ist ein riesiger Aufwand mit viel Organisation, Men- & Womenpower und Arbeit (vor, während und nach dem Fest). Auch der Hof musste nach jedem Abend wieder besenrein hinterlassen werden. Danke an die Spätschichten, die dies übernommen haben – auch wenn man dadurch erst sehr „früh“ ins Bett kam. Morgens musste dann alles von der Frühschicht wiederhergerichtet werden. Einige sind sogar spontan eingesprungen, wenn Not am Mann war oder haben einfach nur mitgeholfen. Auch das Auf - und Abbauteam hat wieder hervorragend funktioniert. So war alles rechtzeitig fertig und pünktlich wieder abgebaut und sauber.
Wir können uns nicht oft genug bei Euch bedanken, denn ohne eure Mithilfe können wir so ein Fest nicht stemmen. Außerdem kommt der Erlös dem Verein zugute und letztendlich auch uns allen.
In diesem Sinne freuen wir uns auf das OKF 2023 (hoffentlich dann wieder mit unserer Burgermeisterei).

Große Dinge werfen Ihre Schatten voraus - Ortskernfest 2022 bei den Handballern

Auch wenn wir dieses Jahr auf unsere allseits beliebte Burgermeisterei verzichten müssen, haben wir dennoch ein unser gewonhntes Programm für die drei Ortskernfest im Handballerhof:

Freitag: 

ab 20 Uhr PARTYBREAKS mit DJ Mickat

Samstag:

Von 16-18 Uhr startet wieder unser HOFQUIZ mit Peter Dreier.  Bitte meldet nach Möglichlkeit euch oder euer Team vorab unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Ab 21 Uhr PARTYBREAKS  Teil II mit DJ Mickat

Sonntag:

ab 10 Uhr FRÜHSTÜCK mit Eier & Speck,  ab 12 Uhr KAFFEEHAUS mit Kaffee, Kuchen, Waffeln und ab ab 13 Uhr SCHLAGERGARTEN mit Friends

Die Sektbar öffnet zeitgleich u.a. mit Aperol Spritz  und ab 15 Uhr gibt es die KINDERZEIT  mit „Speedwerfen - messe deine Wurfgeschwindigkeit"

Das ganze Fest über:

Pils, Helles, Radler, Fassbrause, Apfelwein, alkoholfreie Getränke, Cuba Libre, Gin Tonic, Wodka Energy, Wackel-Wodka,  Berliner Luft, Nüsschen, Jägermeister, Willi.

... und natürlich die beste Stimmung auf dem Partydeck der Handballer - wo sonst!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung