Handball Ball weiß blass 2016

Bericht Minis 2 vom 10.02.2019

Samstag früh machten sich die Minis 2 auf den Weg nach Bauschheim zu ihrem ersten Turnier 2019.

Wie auch bei den Mädels kamen die Jung´s nur sehr schwer ins Spiel und verschliefen regelrecht die ersten Minuten gegen die HSG Dornheim. Der Gegner bestand vorwiegend aus dem Jahrgang 2010, sodass auch der Größenunterschied schon für den Gegner sprach. Trotzdem wachte man plötzlich auf und konnte den Gegner am Tore werfen hindern und Tor für Tor aufholen. Am Ende reichte es nicht mehr zum Sieg. Endstand: 9:7 für Dornheim.

Weiterlesen ...

Heim: Erfelden
Gast: Roßdorf
Ergebnis: 13:15
Sieg bedeutet Erfolg, der darin besteht, sich in einer Auseinandersetzung, im Kampf, im Wettstreit gegen einen Gegner, Gegenspieler durchgesetzt, ihn überwunden zu haben. Und Sieg schmeckt süß. Zuckersüß sogar – vor allem wenn er so erkämpft wurde wie von den Damen der SKG am vergangenen Sonntag (10.2.) gegen die Truppe der ESG Erfelden.

Weiterlesen ...

SG Egelsbach - MSG Roßdorf/Reinheim I  25:33

MSG 1 setzte sich in der Spitzengruppe fest - Dominanter Auswärtssieg gegen die SG Egelsbach.

Auswärtsspiele waren im bisherigen Saisonverlauf nicht oft von Erfolg gekrönt. Lediglich drei Mal schaffte man es die Punkte aus der Fremde mit nach Hause zu nehmen. Diese Bilanz wurde am gestrigen Samstagabend ausgebessert. Unsere erste Mannschaft konnte einen ungefährdeten und verdienten Auswärtssieg in Egelsbach verbuchen. Nach konzentrierter Leistung über 60 Minuten stand am Ende ein 33:25 auf der Anzeigetafel.

Weiterlesen ...

Herren 2 | MSG Roßdorf/Reinheim – TV Lampertheim 33:27 (17:11)

Das erste Heimspiel im Jahr 2019 war gleichzeitig eine Premiere: Es war die erste Begegnung der MSG vor dem Publikum in der Spachbrücker Mehrzweckhalle. Die kommenden vier heimischen Auftritte finden dort statt. Dorthin angereist war die Truppe aus Mannheims Vorort Lampertheim, derzeitig im oberen Tabellendrittel anzutreffen.

Weiterlesen ...

Herren 2 | SG Arheilgen – MSG Reinheim/Roßdorf II 32:21 (15:10)


Das Derby gegen die Nord-Darmstädter stand an. Durchaus ersatzgeschwächt zeigte sich das Aufgebot von Trainer Klein, der auf drei Stammspieler verzichten musste. Dennoch wähnte man Chance, den Vergleich für sich gestalten zu können, nachdem zuletzt das erste Mal zwei Siege nacheinander geglückt waren. Der Wunsch schien fürs erste nicht aufzugehen: Erst nach zehn Minuten fand der zweite Ball ins Arheilger Tor. Allerdings hatte auch der Gastgeber zum selben Zeitpunkt erst viermal eingenetzt, sodass das Spiel recht ausgeglichen war. Blieb aber nicht so – die SGA verdoppelte ihren Vorsprung bis zur 20. Minute (8:4). Obwohl man spielerisch unterlegen war – sowohl das Angriffs- und auch Abwehrverhalten waren verbesserungswürdig – konnte man den Rückstand einigermaßen in grünen Bereich halten, sodass die beiden Teams beim 15:10 den Gang in die Kabine antraten.

Weiterlesen ...

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung