Handball Ball weiß blass 2016

„Sieg des Willens"

Das was nichts für schwache Nerven. Nach einem harten Kampf und einer furiosen Aufholjagd holt die erste Mannschaft der MSG Roßdorf/Reinheim die ersten zwei Zähler in der eigenen Halle und gewinnt gegen die SG Egelsbach mit 35:34 (15:19).
Das Spiel begann mit einem offenen Schlagabtausch. Bereits nach 4 gespielten Minuten stand es 3:3. Kai Stuckert war es, der in der 5. Minute die erste Führung für die H1 erzielte. Das Tempo blieb im Folgenden sehr hoch. Beide Mannschaften agierten mit schnellem Spiel und Toren aus der 2. Welle. Nach einer Auszeit der SG Egelsbach beim Spielstand von 10:9 und einem anschließend verworfenen 7m-Wurf der MSG änderte sich die bis dahin sehr offene Partie. Es sollte die letzte Führung der MSG für eine lange Zeit gewesen sein, denn Egelsbach stand nun sehr gut in der Abwehr, hatte einen starken Torhüter und nutzte jeden Fehler eiskalt aus. Über Tempogegenstöße bauten die Gäste so erstmals ein Polster von 4 Toren auf. Dieser konnte bis zur Halbzeit gehalten werden. Mit 15:19 wurden die Seiten gewechselt. Mit über 10 Fehlwürfen und zahlreichen technischen Fehlern war dies sicherlich die schwächste erste Halbzeit. Zudem schadete man sich durch eine rote Karte gegen wieder genesenen Carsten Fischer auch noch selbst.


Im zweiten Abschnitt spielte die MSG zu Beginn deutlich aggressiver und schaffte es den Vorsprung durch solide Abwehrarbeit und gutem Tempo nach vorne, ein Schlüssel für den späteren Erfolg, zu verkürzen. Bis auf 18:20 kam man in der 36. Minute heran und gestaltete das Spiel wieder offen. Doch unerklärlicherweise schlichen sich nach dieser guten Phase wieder viele kleine Unachtsamkeiten ins Spiel der H1 ein. Egelsbach nutzte dies wie in Halbzeit 1 aus und setzte sich wieder auf 5 Tore ab. Doch erneut gaben sich die Jungs von Trainer Christian Zölls nicht auf und rückten beim 23:25 in der 46. Minute wieder dicht an die SG Egelsbach heran. Wieder gelang es aber nicht das Spiel auszugleichen. Wieder vergab man im Angriff beste Chancen und wieder zog die SG Egelsbach davon. In der 51. Minute stand es 24:29 für die Gäste – eine Vorentscheidung wie viele in der Halle dachten. Angefeuert vom hervorragenden Publikum gelang es nun aber den MSG-Torhütern einige Bälle zu parieren. Mit hervorragend vorgetragenen Angriffen, überlegten Torabschlüssen, Einsatz und Wille in der Abwehr sowie sicherlich etwas Glück gelang es diesen Rückstand aber ein drittes Mal aufzuholen. Diesmal jedoch, zur Freude aller, wurde das Spiel gedreht. Das 32:31 durch Lars Schmid in der 57. Minute war die erste Führung seit über 40 Minuten. Den knappen Vorsprung ließen sich die Jungs dann nicht mehr nehmen und sorgten so für den ersten Heimsieg der neuen Saison! Mit 35:34 wurde die SG Egelsbach nach großer Willensleistung am Ende geschlagen.
Jetzt heißt es an die positiven Dinge anzuknüpfen, will man den nächsten Erfolg einfahren. Dies wird jedoch eine enorm schwere Aufgabe. Die MSG 1 ist am kommenden Wochenende nämlich beim Titelfavoriten TSV Pfungstadt (So, 14.10.18, 18.00 Uhr, Großsporthalle Pfungstadt) zu Gast. Pfungstadt fing sich nach der überraschenden Saisonauftaktniederlage gegen Griesheim und spielte seitdem stark auf. Mit 6:2 Punkten liegen sie derzeit auf dem 2. Tabellenrang und verfügen über den stärksten Angriff der Liga. Das wird für die am Sonntag löchrige MSG-Abwehr und die Torhüter eine harte Aufgabe. Doch mit dem gezeigten Willen und einer besseren Chancenverwertung kann man sicherlich auch den Favoriten aus Pfungstadt ärgern und die Punkte mit nach Roßdorf/Reinheim nehmen. Die Mannschaft freut sich auch beim kommenden Auswärtsspiel über zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Für die MSG spielten: Dennis Stelzer und Jan Metzen (beide im Tor), Lars Schmid (8 Tore), Tim Henßel (7/4), Kai Stuckert (4), André Appel (4/2), Florian Lang und Sascha Ruzzini (je 3), Yanick Ballensiefen (3/1), Clemens Beier (2), Felix Schürger (1), Max Demerath, Carsten Fischer und Matze Esser.
7m: MSG: 8/7 SG: 5/5
2min: MSG: 3 SG: 6
Rote Karte: MSG: 1 (grobes Foulspiel) SG: 1 (3x 2min)

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung