Handball Ball weiß blass 2016

Sonntagnachmittag machten sich die Mini’s 1 auf dem Weg nach Büttelborn. Das erste Mal in dieser Runde konnten wir mit allen unseren 2009er spielen. Im Turnier stießen wir auf alt Bekannte starke Gegner wie Heppenheim, Eberstadt, Erfelden und Büttelborn. Unser Ziel war von Anfang an mit einer stabilen Abwehr zu spielen, und dann den Ball nach vorne zu treiben um Möglichst viele Torchancen zu erspielen. Im ersten Spiel gegen Büttelborn klappte das auch sehr gut. Die Abwehr mit Hannes, Rana und Lenya fingen dem Gegner immer wieder den Ball raus. Somit hatte Ben im Tor wenig zu tun und hielt seinen Kasten sauber. Der Angriff nutzte mit schönen Zuspielen seine Chancen und die Antreiber Jona, Helin und Robin warf die Mannschaft mit 5 Toren zum Sieg.

Von unserem guten Spiel beeindruckt kündigten die Eberstädter Jungs eine Kampfansage an und gingen dementsprechend druckvoll ins Spiel. Wir ließen uns davon aber nicht beeindrucken. Die Abwehr um Helin und Jona ärgerten den Gegner und hatten immer wieder Erfolg den Ball fair herausspielen. Im Angriff mussten unter anderem Hannes und Rana schwer einstecken, wurden hart ausgebremst und konnten nur einen Torerfolg für sich verbuchen. Marius im Tor, hielt einige Paraden, doch konnte er leider gegen die wurfstarken Gegner ein 1:5 Niederlage nicht verhindern. Das 3. Spiel gegen Heppenheim verlief ausgeglichener. Helin, Ben und Lenya konnte sich im Angriff gut durchsetzen, scheiterten aber immer wieder an dem gegnerischen Torhüter und netzten nur einmal ein. Die Abwehrreihe mit Rana, Marius und Robin standen stabil und ließ dem quirligen Angriff wenig Chancen zum Torwurf. Kurz vor Ende kassierte Hannes leider nochmal ein unhaltbares Tor zum Endstand 1:2. Im letzten Spiel gegen Erfelden spielte man wieder gegen ein gemischtes Team mit Jungs und Mädchen. Daher war dieses Spiel nicht so Körperbeton wie gegen die 2 Jungenmannschaften zuvor. Man fand wieder zu seiner alten Stärke und Sicherheit zurück und Ben, Marius und Robin konnten recht schnell in die 2:1 Führung gehen. Unsere Abwehr um den Torhüter Jona ließ kaum einen Ball Richtung Tor zu. Mit Lenyas letzten Wurf stand dem 3:1 Sieg nichts mehr im Weg.

Fazit: 2 Siege, 2 Niederlagen! Fast alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen! Ein sehr ausgeglichenes Turnier. Hervorzuheben sind die gute und faire Abwehrarbeit und das schöne Zusammenspiel unserer Jungs und Mädchen. Nach wie vor müssen wir aber noch ein bisschen am Abschluss üben!

Eine Klasse Leistung von:

Helin, Robin, Ben, Marius, Jona, Rana, Lenya und Hannes

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

verstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung