Handball Ball weiß blass 2016

Die SKG Roßdorf Abtl. Handball und der HFR - Handballförderverein Roßdorf wünschen allen Freunden des Roßdörfer Handballs ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Was war das für ein Jahr. Nach 14 Jahren in der Landesliga klopfte Anfang der Rückrunde das Abstiegsgespenst an die Kabinentür der Reds, doch in einem packenden Auswärtsspiel in Obernburg konnte man es rechtzeitig vor Saisonende noch verjagen. Auch die Damen und die Zwodd konnten sich in ihren Klassen behaupten und spielen auch in der neuen Saison in denselben Spielklassen. Im Mai könnten wir dann im Rahmen des Gesundheitstages auch den Preis des DOSB für unsere "90 Jahre Handball in Roßdorf- Feier" entgegennehmen. Für die Jugend gab es dieses Jahr wieder zwei Handballcamps die von unserem Jugendkoordinator Tobias Führer geleitet wurden und regen Zuspruch fanden. Ebenso erfolgreich war das Übernachtungsturnier in Bürgstadt für die Jugend der Abtl. Handball.
Das Ortskernfest unter neuer Leitung wartete mit einigen Neuerungen auf und war ein voller Erfolg. Wir sind schon gespannt, was dem Ortsfestkern-Team für das OKF 2018 einfallen wird.
Die Vorbereitungen der Mannschaften in der Sommerpause scheinen sich gelohnt zu haben. Denn alle Mannschaften, Aktive wie Jugend, haben die Hinrunde gut überstanden und stehen zum Teil an der Tabellenspitze ihrer Liga.
Im November haben wir ganz spontan zu einer Weihnachtspäckchen-sammelaktion für behinderte Kinder in Rumänien aufgerufen und sage und schreibe über 70 Päckchen an den Leiter der Aktion " Hand in Hand" übergeben können. Toll, dass so viele an dieser Aktion mitgemacht haben - das hat uns gezeigt, wie hilfsbereit die Handballer sind.
Hierbei haben uns unsere sozialen Plattformen, wie Facebook, Homepage, Instagram und auch der RAZ entscheidend geholfen. Das gilt auch für unser großartiges Heimspielheft TimeOut!, dass uns alle zwei Wochen über das Leben im Verein informiert. Die Erstellung der Informationen über all diese Medien ist sehr aufwendig und zeitintensiv. Da sitzt man schon mal länger dran. Vielen Dank dafür!


Aber die Zeiten ändern sich und ein Verein muss sich diesen Veränderungen stellen. Wir würden uns wünschen, dass sich mehr Mitglieder, Aktive, Eltern und Freunde des Roßdörfer Handballs aktiv an einer Neuorientierung der Abteilung für die nächsten Jahre beteiligen. Zu diesem Zweck werden wir im Januar eine Onlinebefragung unter den Mitgliedern und Freunden das Roßdörfer Handballs starten. Bitte nutzt diese Möglichkeit, damit wir euch die Ergebnisse Ende Januar präsentieren können. Und die kommende Jahreshauptversammlung mit neuen Vorstandswahlen wird zeigen, inwieweit man sich für den Verein einbringen möchte oder nicht. 

Weiterhin benötigen wir dringend Schiedsrichter und Zeitnehmer. Bei Nichterfüllung dieses Solls wird die Abtl. mit Strafzahlungen belegt und im Jahr danach mit zusätzlichem Punkteabzug bei den Aktiven. Dies kann über Abstieg oder Aufstieg der Mannschaften entscheiden. Und das wünscht sich keiner.

Wie jedes Jahr war die Weihnachtsfeier das letzte große Event der Handballer, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste bis in den frühen Sonntagmorgen in die Rehberghalle einlud. Jetzt freuen wir uns auf die kommenden Feiertage und warten mit euch am 23.12. von 18:00 - 22:00 Uhr bei Glühwein und Snacks vor dem SKG-Treff auf das Christkind.

Denn Abschluß für dieses Jahr bildet wieder die Jahresabschluss-wanderung des HFR am 28.12. 2017 ab 17:00 Uhr mit unbekanntem Ziel. Treffpunkt für den Start der Wanderung ist die Rehberghalle. Anmeldungen dafür nimmt Peter Ittner entgegen.

Bedanken möchten wir uns wie immer bei den Aktiven, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Zeitnehmern, Vorstandsmitgliedern, Jugendwarte, Eltern, Spielerfrauen, Wischerboys und -girls, Organisatoren von Festen, Ideengebern, Timeout-Layoutern und Druckern im Copyshop, freiwilligen und unfreiwilligen Helfern, Fahrdienstleitern, TrikotwäscherInnen, Fotografen und -Innen, Plakatemalern, Wasserkastenträgern, Duschgelwarten, Kevin nicht alleine Lasser, Sponsoren, Brötchenschmierern, Tröstern, Fans, Fanshopleitern, Homepagegestaltern, guten Seelen und all' diejenigen, die sonst kaum erwähnt werden und auf die man sich trotzdem immer wieder verlassen kann, wenn es nötig ist oder mal wieder etwas auf den letzten Drücker gebraucht wird.
Ihr opfert eure Freizeit für den Verein und das ist nicht immer selbst-verständlich.

Danke!

Unterstützt uns bitte auch im nächsten Jahr.

Handball Zick, Handball Zack...

(HS)